Landesverband für die Rehabilitation der Aphasiker in Mecklenburg-Vorpommern
Landesverband für die Rehabilitation der Aphasiker in Mecklenburg-Vorpommern

Die Jahresmitgliederversammlung des Landesverbandes Aphasie M-V e .V. findet am 21. 04. 2018 um 14.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Rostock-Lütten Klein, Danziger Str. 45 D, statt. Alle Vereinsmitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und nehmen Ihre Anmeldungen gern unter den bekannten Rufnummern entgegen.

Am 20. Oktober 2018 findet der 11. Aphasietag des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern im regionalen Aphasie-Zentrum an der MEDIAN-Klinik Bad Sülze, Kastanienallee 1, statt.  Wir bitten alle Interessierten - ob Aphasiker oder Schlaganfall-Betroffene - sich diesen Termin vorzumerken. Ablauf und Tagesordnung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Neben den Vorstandssitzungen werden im 2. Halbjahr Besuche bei den Selbsthilfegruppen Vorpommerns durch Vorstandsmitglieder erfolgen.

Aphasiker.-Seminar vom 04. bis 07. Mai 2017 in Güstrow

 

Am Donnerstagnachmittag trafen 25 Personen im „Hotel am Schloßpark“ ein, teilweise mit PKW oder per S-Bahn von Rostock.
Nach dem Einchecken trafen sich alle im Seminarraum „Barlach“ zu einer Tasse Kaffee und zur Seminareröffnung. Leider waren keine Teilnehmer aus Vorpommern angereist – wie erhofft.
Nach dem Abendessen haben wir uns den Film „Honig im Kopf“ angesehen, da es immer noch regnete.
Für den  Vormittag des zweiten Tages hatten wir Frau Giese eingeladen,  die unseren Teilnehmern den Umgang mit Smartphon und Tablett erklärte. Die Übungen mit den Geräten wurden am Samstagvormittag fortgesetzt.
Am Freitagnachmittag kam Iris aus Waldeck, um mit uns zu singen und zu musizieren. Als sich die Regenwolken verzogen hatten,  machten wir einen Spaziergang zum Schloß und besichtigten dieses. Danach bummelten wir durch die Straßen, umrundeten den Dom, der leider schon verschlossen war.
Als Tagesausklang empfahl Hannes uns einen mitgebrachten bayrischen Film. Den Kommentar dazu spare ich mir.
Am dritten Tag unseres Seminars war Dörte aus Waldeck gekommen, sie lehrte uns Entspannung und Ausdruck unserer Gefühle mit künstlerischen Mitteln in Form von Malereien.
Den Abschluß bildete eine tolle Gesangsrunde mit Antje, die mit Lockerungs- und Atemübungen begann. Wir sangen Bekanntes und lernten Neues, z. B. einen Kanon, und hatten viel Spaß mit ihrem therapeutischen Ansatz für das Singen unserer Aphasiker, mit den Rhythmus-Instrumenten und ihrer Keyboard-Begleitung.
Der Samstagabend war Spielen vorbehalten, Rommé, Skat, Triomino, alles was zu spontanem Sprechen motiviert.
Die Abreise erfolgte am Sonntagvormittag vom Hotel  wieder mit Zubringer zum Bahnhof Güstrow. Der Dank aller Teilnehmer geht für die gute Betreuung ans Hotel und an die Krankenkassen AOK, BARMER, DAK und Techniker KK  für die bereitgestellten Projektfördermittel.

 

G. Pichlo
Landesverband Aphasie M-V e.V.

„Über uns“

 

Drei Vorstandsmitglieder reisen am 19.05. nach Fulda und nehmen dort an der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Aphasie e.V. am 20. 05. 2017 teil.

 

Am Vortag  dieser Veranstaltung gibt es von 15 bis 18 Uhr verschiedene Workshops, so über

 

- Förderanträge für die Selbsthilfe (Verbände und regionale SHG)

- Fragen und Antworten rund um die Mitgliedschaft im Aphasie-Verband

- Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Bedürfnissen junger Menschen mit

  den drei häufigsten Sprach- und Sprechstörungen in der Selbsthilfe

- Kleiner Stadtspaziergang zum Kennenlernen von Fulda.